Boot Folio der Trend zu Neuem

Haben Sie eine ausgebleichte Bootsschale, Schäden oder eine aus der Mode gekommene Farbe an Ihrem Boot? Wir geben Ihrem Liebling innert kurzer Zeit ein neues Kleid. Jede Grösse, jede Form in allen möglichen Farben. Ob authentisch oder ausgeflippt wir sind Ihre Farbengel. Wir kommen zu Ihnen oder Sie bringen uns Ihr Boot. Montagebedingungen können wir mit Ihnen bei einer Besichtigung besprechen.

Wrapping steht für Vollfolierung

Boot Wrapping bezeichnet das Komplette folieren eines Bootes (Englisch: to wrap = einwickeln).

Boot Wrapping bietet Ihnen unzählige Gestaltungsmöglichkeiten:

Boot Wrapping - Classic beinhaltet eine neue Bootfarbe, die mit Lack vergleichbar glänzt oder eine Folierung mit angesagtem mattem Finish. Noch auffälliger kommen Boot Wrapping-Folien mit Brushed- oder Carbon-Oberflächen daher.

Boot Wrapping - Individual ist einzigartige, im Digitaldruckverfahren bedruckte Boot Wrap Folien. Ob Ihr Name, das Bild Ihrer Liebsten oder Flammen. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Ob Classic oder Individual: Selbst Teilfolierungen von Spoiler, Seitenteile oder Dach verleihen Ihrem Boot bereits einen neuen, frischen Auftritt.

Bei einem Schaden der Folie kann ein Teil kostengünstig ausgewechselt werden. Die Folie ist in unbeschädigtem Zustand absolut wasserdicht. Zusätzlich bekommt der Unterteil der Schale eine Isolation-Tape welches nochmal sicherer macht.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihr Boot Folio Team…

+41 79 683 62 22 bootfolio@gmail.com www.boot-folio.com

Lufthaut für effizienterere Schiffe

Europäische Forscher des Projekts Air-coat wollen den Treibstoffverbrauch und den Abgasausstoss von Schiffen deutlich senken. Sie gehen dabei eigene Wege:

Helfen soll eine selst klebende Folie, die auf dem Schiffsrumpf angebracht wird. Diese baut gemäss Institut fürTechnologie in Karlsruhe eine Lufthülle auf, die den Reibungswiederstand zwischen Rumpfoberfläche und Wasser reduziert. Die Forscher haben die Technik der Natur abgeschaut. Die Forscher sprechen vom Salvinia-Effekt: Die Schwimmfarne Salvinia können auch unter Wasser atmen. Möglich wird das durch eine dünne Luftschicht auf der Oberfläche ihrer Blätter, die haarartige Struktur auf weist und extrem wasserabweisend ist.

Die Forscher testeten eine künstliche Lufthaut bei einem Schiffsprototypen bereits erfolgreich.

Nuun soll die Technik obtimiertwerden. Das Projekt läuft drei Jahre.